Beispiel zum Stromverbrauch eines Durchlauferhitzers

Durchlauferhitzer Stromverbrauch

Wie viel Strom verbraucht ein Durchlauferhitzer?

Der elektrische Durchlauferhitzer verbraucht Strom, das ist eine Tatsache. Doch wie viel Strom er verbraucht, hängt von der Kapazität und dem Nutzungsverhalten ab. Daher kann man nicht pauschal die Behauptung aufstellen, ein Durchlauferhitzer sei ein “Stromfresser”.

Richtwerte beim Stromverbrauch eines Durchlauferhitzers

Pro Person und Jahr kann man von einem durchschnittlichen Verbrauch von 500 kWh ausgehen. Dies ist jedoch nur ein grober Richtwert, der durch das persönliche Dusch- und Badeverhalten schwanken kann, denn das Nutzungsverhalten beeinflusst den Verbrauch nicht unerheblich.

Kosten für den Stromverbrauch bei Durchlauferhitzer

Geht man von einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 500 kWh pro Person aus, ergeben sich jährliche Kosten von rund 100 Euro – pro Person, versteht sich. Zugrunde gelegt ist ein Strompreis von 20 Cent pro kWh, dieser ist je nach Anbieter und Tarif jedoch ebenfalls Veränderungen unterworfen.

Ermittlung des Stromverbrauchs

Er gibt praktische kleine Verbrauchsermittler, die man zwischen Stromentnahmestelle und zu messendem Gerät einsetzt, und zwar einfach in die Steckdose. Dieser Stromzähler ermittelt zuverlässig den Stromverbrauch, speichert auf Wunsch die Werte auch ab und erstellt eine Hochrechnung über den Verbrauch pro Tag, Monat oder Jahr, je nach Programmierung.

Verbrauchsermittlung beim Durchlauferhitzer

Aufgrund der hohen Leistungsaufnahme sind Durchlauferhitzer meist nicht einfach an der Steckdose angeschlossen, sondern an das Starkstromnetz, daher kann man hier das Verbrauchsermittlungsgerät nicht einsetzen. Aber es gibt einen Trick: Alle anderen Stromverbraucher kurzzeitig vom Netz nehmen und dann vor und nach dem Duschen oder Baden den Zählerstand direkt am Stromzähler ablesen.

Wie man generell den Stromverbrauch errechnen kann

Um den Stromverbrauch eines Gerätes zu errechnen, muss man die Leistungsaufnahme kennen, diese ist vom Hersteller auf dem Typenschild am Gerät angegeben. Wenn bei einem Gerät 350 Watt angegeben sind, so entspricht das 0,35 Kilowatt. Beim angenommenen Strompreis von 20 Cent pro kWh ergibt sich folgende Rechnung: 0,35 kW mal 0,20 Euro/kWh = 0,07 Euro/h

Bildergalerie Durchlauferhitzer

  • Gas Durchlauferhitzer Kosten
  • Elektrischer Durchlauferhitzer Kosten
  • Elektrischer Durchlauferhitzer Kosten
  • Durchlauferhitzer Kosten Preis
  • Durchlauferhitzer Preise
  • Gute gebrauchte Durchlauferhitzer werden hin und wieder angeboten
  • Selbst über das Internet kann man Durchlauferhitzer erwerben
  • Warmwasser Durchlauferhitzer
  • Hydraulischer Durchlauferhitzer
  • Vollelektronischer Durchlauferhitzer
  • Untertisch Durchlauferhitzer
  • Gas Durchlauferhitzer
  • Kleindurchlauferhitzer
  • Durchlauferhitzer elektronisch
  • Durchlauferhitzer Niederdruck
  • Durchlauferhitzer druckfest
  • Durchlauferhitze -defekt
  • Durchlauferhitzer Verbrauch
  • Durchlauferhitzer Strom
  • Durchlauferhitzer oder Boiler
  • Durchlauferhitzer strom sparen
  • durchlauferhitzer dusche
  • durchlauferhitzer bad
  • durchlauferhitzer küche
Tipps&Tricks
Der Durchlauferhitzer kann sinnvoll bei der dezentralen Warmwasserversorgung eingesetzt werden. Je näher das Gerät an der Entnahmestelle installiert wird, desto geringer die Wärmeverluste und damit der Energieaufwand. Übrigens – je moderner und hochtechnisierter der Durchlauferhitzer, desto effizienter.
banner