Fassadenverkleidung aus Metall

Fassadenverkleidung Metall

Im öffentlichen Raum sind Fassadenverkleidungen aus Metall vor allem bei Geschäftsgebäuden weit verbreitet. Die zeitgenössische Architektur hat dafür gesorgt, dass heutzutage auch für Wohnhäuser eine große Auswahl an Produkten für die Verkleidung der privaten Wände besteht. Die Bandbreite reicht von Blechplatten über Aluminium bis hin zu Edelstahlvarianten. Eine lange Haltbarkeit verbunden mit enormer Widerstandskraft gegen Witterungseinflüsse und die zeitgemäße Optik machen Fassadenverkleidungen aus Metall zu einer beliebten Alternative.

Einfache Montagesysteme und pflegeleichter Fassadenschutz

Die Anbringung von Fassadenverkleidungen aus Metall ist aufgrund ausgeklügelter Gesamtsysteme einfach und mit hoher Stabilität möglich. Platten oder Paneele aus Aluminium, Stahl, Legierungen aus Titan und Zink, oder Kupferplatten sind zu Stecksystemen zusammengefasst, die eine große Dichtigkeit erzeugen und von professionellen Handwerksbetrieben schnell montierbar sind. Für viele Hausbesitzer sind auch Teilverkleidungen interessant, wie beispielsweise ein Fassadenabschluss unterhalb des Dachs oder eine Einzelverkleidung eines Erkers oder einer Seitenwand. Die Industrie hat die Produkte und Montagesysteme so ausgelegt, dass jede Fläche und Formgebung problemlos herstellbar ist. Durch die spezifische Oberfläche des Metalls entsteht buchstäblich keinerlei Schmutzanhaftung und jede spätere Reinigung oder Instandhaltung erübrigt sich.

Metalle und Zubehör müssen rostfrei sein

Nur Korrosion und die damit verbundene Rostbildung kann der Fassadenverkleidung aus Metall zusetzen und wenn diese ausgeschlossen wird, sind die Fassadenverkleidungen theoretisch unbegrenzt haltbar. Die im Handel erhältlichen Metallplatten oder -paneele sind durch Beschichtungen oder Verzinkungen gegen Korrosion geschützt und der Quadratmeterpreis beginnt bei rund fünfzig Euro für einfache Bleche mit oder ohne Profil. Hochwertige Stähle müssen mit ab rund zweihundert Euro pro Quadratmeter Materialkosten kalkuliert werden. Sehr wichtig ist die ausschließliche Verwendung von ebenfalls rostfreiem Befestigungszubehör wie Schrauben, Winkel oder Gestänge.

Autor: Stephan Reporteur

banner