Kehren Sie zurück

Ein Fundament einmessen

Mit einem Schnurgerüst lässt sich das Fundament ganz einfach einmessen

Ein Fundament einmessen

Nicht jedes Fundament kann ohne wirklich präzise Maßvorgaben ausgehoben und dann eingebaut werden. Bei größeren Bauvorhaben ist es wichtig, dass das Fundament eingemessen wird. Was beim Einmessen von einem Fundament zu berücksichtigen ist, können Sie dem nachfolgenden Ratgeber entnehmen.

Die Möglichkeiten zum Einmessen des Fundaments

Wird ein größeres Fundament erstellt, muss dieses natürlich exakt positioniert werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • das Einmessen mithilfe eines Schnurgerüsts
  • das Einmessen des rechten Winkels

Das Einmessen vom Fundament mit einem Schnurgerüst

Das Erstellen von einem Schnurgerüst, wie es beim Bau von Häusern vorgesehen ist, ist für Sie als Laie nicht einfach umzusetzen. Denn bei einem solchen Schnurgerüst ist auch die richtige Höhe des späteren Fundaments bzw. der Fußbodenoberkante zu berücksichtigen. Auch muss das Schnurgerüst entsprechend der Maße im Bauplan gesteckt werden. Dazu werden spezielle Messgeräte wie das Tachymeter und ein Lasermessgerät benötigt.

Das Einmessen eines Fundaments mit einfacheren Hilfsmitteln

Bei anderen Bauvorhaben ist dagegen eher entscheidend, dass das Fundament parallel oder/und in einem bestimmten Abstand zu Mauer, Haus oder Zaun verläuft. Die von Ihnen zum Beispiel bei einem Fundament für ein Gewächshaus gewünschte Positionierung können Sie mit einer Schnur und dem Satz des Pythagoras bestimmen.

Messen Sie die Schnur auf die Länge, welches die parallele Seite des späteren Fundament zum Beispiel zur Hauswand oder Mauer haben soll. Den Vorgang wiederholen Sie dann wenige Meter versetzt noch einmal. Beide markierten Punkte verbunden bilden nun die Parallele zur bezogenen Mauer.

Den rechten Winkel für das Fundament einmessen

Entweder für das Fundament oder dessen Schalung muss nun noch der rechte Winkel dafür bestimmt werden. Der Satz des Pythagoras hilft weiter. Die nachfolgenden daraus entnommenen Daten können für die meisten Vorhaben genutzt werden.

Messen Sie den einen Schenkel des rechten Winkels (die bereits vorhandene Gerade) auf 1,20 m oder 1,60 m ab. Den zweiten Schenkel des rechten Winkels messen Sie bei 1,60 m auf 1,20 m bzw. bei 1,20 m auf 1,60 m ab. Die nun das Dreieck bildende Diagonale muss exakt 2,00 m entsprechen. Dann bilden die beiden Schenkel mit ein Mal 1,60 m und ein Mal 1,20 m exakt einen rechten Winkel.

Tipps & Tricks
Um das Fundament plan, also im Wasser, einbauen zu können, nutzen Sie Pfosten, die sie stabil in den Boden rammen. Setzen Sie die Schnur auf die Maße der Oberkante des späteren Fundaments und verbinden Sie sie mit dem zweiten Pfosten. Um dieselbe Höhe zu erzielen, benutzen Sie eine Schlauchwasserwaage.

Startseite » Bauen » Fundament