Kehren Sie zurück

Garagendach reparieren - welche Möglichkeiten gibt es?

Garagendach reparieren - welche Möglichkeiten gibt es?

Garagendächer sollte regelmäßig auf Schäden überprüft werden, und im Bedarfsfall umgehend repariert werden. Was man bei einzelnen Dachabdichtungen als Reparaturmaßnahme tun kann, können Sie in diesem Beitrag erfahren.

Abdichtungsarten

Garagendächer können auf unterschiedliche Art und Weise gedeckt sein. Möglich sind unter anderem:

  • Abdichtungen mit sogenannter Teerpappe (Bitumendachbahnen, vor allem bei älteren Garagen)
  • Abdichtung mit Bitumenschweißbahnen
  • Abdichtungen mit EPDM-Folie (selten)
  • Abdichtung mit flüssigen Abdichtmaterialien (ebenfalls eher selten)

Reparaturmöglichkeiten

Abhängig von der Art der Flachdachabdichtung auf der Garage muss die jeweils passende Reparaturmaßnahme bei Beschädigungen angewendet werden.

Abdichtungen mit Teerpappe

Alte Abdichtungen mit Bitumendachpappe entsprechen heute ohnehin nicht mehr dem technischen Standard und sollten möglichst erneuert werden. Die alte Dachpappe (24,79€ bei Amazon*) muss entfernt werden, danach sollten am besten Bitumenschweißbahnen verlegt werden. Diese Arbeiten sollte allerdings am besten ein Dachdecker durchführen.

Bei kleineren Schäden an der Dachpappenbedeckung kann noch mit Dachpappe ausgebessert werden, ratsam ist das allerdings nicht.

Abdichtungen mit Bitumenschweißbahnen

Auch diese Abdichtungen unterliegen einem regelmäßigen Verschleiß und müssen gelegentlich erneuert werden. Man kann einige Schichten zusätzlich aufbringen, danach sollte wegen der möglichen Brandgefahr allerdings die alte Abdichtung komplett entfernt werden, bevor neu gedeckt wird. Die Haltbarkeit der Abdichtung kann man danach durch Splitt- oder Kiesbestreuung erhöhen.

Abdichtungen mit EPDM-Folien

EPDM-Folie ist in der Regel sehr zäh und dauerhaft. Sie braucht auch nicht in regelmäßigen Abständen erneuert zu werden. Wenn allerdings Schäden auftreten, ist eine Reparatur problematisch und meist nur mit sehr viel Fachkenntnis durchzuführen. Selbst kleinere Schäden kann hier nur der Fachmann reparieren (besondere Fügetechnik). Da Dachdecker diese Folien normalerweise nicht verarbeiten, kann eine Reparatur schwierig werden.

Abdichtungen mit flüssigen Abdichtmaterialien

Flüssige Abdichtmaterialien können recht einfach aufgebracht werden, und dichten dann komplett und nahtlos ab. Oft wird noch eine Deckschicht auf die Abdichtung aufgebracht, um die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Die Reparaturmöglichkeiten sind je nach Art des verwendeten Materials unterschiedlich. Am besten erfragt man beim Hersteller des jeweiligen Produkts im Einzelfall, welche Möglichkeiten der Ausbesserung es gibt.

Tipps & Tricks
Jedes Flachdach – insbesondere wenn mit Schweißbahnen abgedichtet – sollte unbedingt regelmäßig (mindestens einmal pro Jahr) auf vorhandene Schäden kontrolliert werden. Ausbesserungsarbeiten finden dann zeitnah statt, und verhindern weiter gehende Schäden wirksam.

* Affiliate-Link zu Amazon

Startseite » Bauen » Garage » Garagendach