Trockenbauprofile Maße in der Übersicht

Trockenbauprofile Maße

Unter den Trockenbauprofilen gibt es neben den Standardprofilen, die für fast jedes Ständerwerk gebraucht werden, auch viele Sonderformen. So gibt es beispielsweise sogar geschwungene Wand- und Deckenprofile, mit denen man unter Verwendung von Biegeplatten sogar Gewölbedecken konstruieren kann. Die vielen Sonderformen dieser Profile haben jeweils ganz eigene Maße, die oft deutlich von denen der Standardprofile abweichen. Hier soll Ihnen nun kurz eine Übersicht gegeben werden, welche Maße bei den gebräuchlichsten Profilen in jedem Fall als Standard verfügbar sind, damit Sie für Ihr Projekt eine Planungsgrundlage haben.

CW Profile und UW Profile: Standardmäßig werden diese Profile in vier Metern Länge geliefert. Der Preis wird hier aber häufig in Laufmetern angegeben – also Vorsicht bei Preisvergleichen! Die Materialstärke bei diesen Profilen liegt so gut wie immer bei 0,6 mm – es gibt aber einige Sonderformen, die bis zu 1 mm stark sein können. Die Breite von CW Profilen und UW Profilen liegt im allgemeinen bei 50, 75 und 100 Millimetern. Einige besonders breite Sonderformen gibt es aber auch, sie heißen manchmal auch Schallschutz-Profile, weil die höhere Breite und die größere Steghöhe meist benötigt werden, wenn ein besonderer Schallschutz eingebaut werden soll.

CD Profile und UD Profile: Hier variieren die Längen und die Breiten oft erheblich – das liegt daran, dass auch größere Räume auf der ganzen Länge mit CD Profilen versehen werden müssen und nicht alle sind untereinander verbindbar. Im Allgemeinen sind beide Profilarten aber durchwegs schmäler als die Wandbauprofile. Die Materialstärke ist hier standardmäßig die gleiche, nämlich 0,6 Millimeter.

UA Profile: auch hier sind viele unterschiedliche Längen und Breiten auf dem Markt, UA Profile unterscheiden sich von CW Profilen aber jedenfalls deutlich in der Materialstärke – sie beträgt bei UA Profilen in der Regel 2 Millimeter.

Die vielen Sonderformen machen auch individuelle Gestaltungen möglich, jedes Profil gibt es auch in einer geschwungenen, entweder konvexen oder konkaven Form – für gewölbte Decken und runde Wand- und Türkonstruktionen. Hier werden durch die Vielfalt der Möglichkeiten der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

banner